Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Dr. Diana Matut

Kontakt

Seminar für Judaistik/ Jüdische Studien

Telefon: 0345 / 552 39 43

Großer Berlin 14
06108 Halle (Saale)

Lehrkraft für besondere Aufgaben
Sprechzeiten: n.V.

Weiteres

Login für Redakteure

Dr. Diana Matut

Akademischer Lebenslauf

  • Studium des Oriens Christianus, der Judaistik sowie Semitistik an der Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg bis 2000.
  • 1998 - 1999 Diploma in Hebrew and Jewish Studies am Oxford Centre for Hebrew and Jewish Studies, England.
  • 2000-2001 M.A. in Yiddish Studies, School for Oriental and African Studies (SOAS), London, England.
  • seit 2003 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Judaistik/ Jüdische Studien an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
  • 2006 Dissertation.
  • seit 2006 Editor des European Journal of Jewish Studies. The Journal of the European Association for Jewish Studies (EJJS).
  • Seit 2010 Lehrkraft für Besondere Aufgaben am Seminar für Judaistik/Jüdische Studien an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (tenure)


Scholarships/Fellowships

  • 1998 Stipendium der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg für den Aufenthalt am St. Ephrem Ecumenical Research Institute, Kottayam, Kerala (India)
  • 1998-1999 Stipendium des Oxford Centre for Hebrew and Jewish Studies für den Aufenthalt in England
  • 2000-2001 Stipendium des DAAD für das MA-Programm in Yiddish Studies , SOAS
  • 2001 Gildin Yiddish Book Scholarship des National Yiddish Book Centre, Amherst
  • 2001 Stipendium des Jewish Theological Seminary, New York, für die Teilnahme am Second International Advanced Seminar in Yiddish Studies.
  • 2002-2003 Promotionsstipendium des Martin-Luther-Universität/ des Landes Sachsen-Anhalt (Jubiläumsstipendium anlässlich des 500. Jahrestages der Universtität).
  • 2011/12 Fellowship des Oxford Centre for Hebrew and Jewish Studies  „Old Yiddish: Old Texts, New Contexts”

Forschungsschwerpunkte/ -interessen

  • Jüdische Musik
  • Jiddische Sprache und Literatur, besonderer Schwerpunkt: Ältere jiddische Literatur
  • Frühe Neuzeit

Veröffentlichungen (in Auswahl)

Monographien/ Herausgeberschaft
  • Editorin des European Journal of Jewish Studies. The Journal of the European Association for Jewish Studies (Leiden, Boston: Brill) (gemeinsam mit Giuseppe Veltri)
  • Simon Neuberg and Diana Matut, eds.: The Worlds and Words of Old Yiddish (Oxford: Legenda, 2014) (in Vorbereitung)
  • Ed.: Special Issue: Jewish Music, EJJS 8.1 (Leiden, Boston: Brill, 2014)
  • Ed.: Special Issue: Christian Hebraism and Yiddishism, EJJS 6.1 (Leiden, Boston: Brill, 2012)
  • Dichtung und Musik im frühneuzeitlichen Aschkenas. Das Ms. opp. add. 40 136 der Bodleian Library, Oxford (das so  genannte „Wallichmanuskript“) und das Ms. hebr. oct. 219 der Stadt- und  Universitätsbibliothek, Frankfurt a. Main. 2 Bde.: Edition und Kommentar (Leiden, Boston: Brill, 2011)
  • Ed.: Special Issue: Yiddish: Past and Present Perspectives, EJJS 4.1 (Leiden, Boston: Brill, 2010)

Artikel etc.
  • Mir WermeiserDas altjiddische Liedgut und sein Bezug zur Stadt Worms,“ in Karl E. Grözinger, Hrsg., Jüdische Kultur in den SchUM-Städten. Literatur – Musik – Theater (Wiesbaden: Harrassowitz, 2014), 275-314.
  • "Yiddish Song in Early Modern Ashkenaz," in Report of the Oxford Centre for Hebrew and Jewish Studies (2011-12): 94-104.
  • "What Happened in Hamburg... A Yiddish Document about Polish Jews in Germany during the Early Modern Period," in: Marion Aptroot et al., Yiddish: Editions & Research 1 (Düsseldorf: dup, 2012), 321- 56.
  • „Steinschneider and Yiddish“, in: Reimund Leicht and Gad Freudenthal, editors (with the collaboration of Rachel Heuberger), Studies on Steinschneider. Moritz Steinschneider and the Emergence the Science of Judaism in Nineteenth-Century Germany (Leiden and Boston: Brill, 2011), 383-410.
  • “Ghetto im Mittelalter,” in Handbuch des Antisemitismus. Judenfeindschaft in Geschichte und Gegenwart, Bd. 4: Ereignisse, Dekrete, Kontroversen (Berlin/Boston: de Gruyter, 2011), 147-149.
  • “Introduction: Yiddish—Past and Present Perspectives,” in Yiddish: Past and Present Perspectives EJJS 4.1 (Leiden, Boston: Brill, 2010): 1-5.
  • „Von Mikwe, Badhaus und der Pflege der Seele. Ein Beitrag zur jüdischen Badekultur“, in Badekulturen in Europa, hrsg. vom Vizepräsidenten des Landtages Sachsen-Anhalt, Dr. Rüdiger Fikentscher (Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2010), 32-50.
  • Bet Hachajim - Haus des Lebens. Begräbniskultur im Judentum”, in Begräbniskulturen in Europa, hrsg. vom Vizepräsidenten des Landtages Sachsen-Anhalt, Dr. Rüdiger Fikentscher. Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2009, 68-82.
  • Jiddische Kultur um 1600“, in: JKB (8. Jhrg., Nr. 1) (2006): 10-11.
  • Transcription and translation of the Yiddish eye-witness’s-statements for the CD of the Fritz-Bauer-Institute Zeugen der Shoah. Opfer und Täter vor Gericht. Digitale Edition des Tonbandmitschnitts des Frankfurter Auschwitz-Prozesses. 2004.
  • Das syrische Gebetbüchlein“, in: Zeichen und Wunder. Geheimnisse des Schriftenschrankes in der Kunst und Naturalienkammer der Franckeschen Stiftungen, hrsg. von Thomas Müller-Bahlke und Heike Link. Halle 2003, S. 83-93.

Ausstellungstexte

Texte für die Dauerausstellung Museum und Synagoge Gröbzig

Tafeln 1) Jiddisch und 2) Die Sprachen des Judentums oder Judentum und Sprache


Rezensionen
  • Erika Timm, Eleazar Birnbaum und David Birnbaum (Hrsg.): Ein Leben für  die Wissenschaft / A Lifetime of Achievement. Wissenschaftliche Aufsätze  aus sechs Jahrzehnten von Salomo A. Birnbaum / Six Decades of Scholarly  Articles by Salomon A Birnbaum. 2 Bde. (Berlin, Boston: De Gruyter,  2011), in Pardes. Zeitschrift der Vereinigung für Jüdische Studien e.V. 19 (2013): 253-56.
  • Marcin Wodziński: Haskalah and Hasidism in the Kingdom of Poland. A History of Conflict. Oxford 2005, in: EAJS 1.1 (2007): 183-184.
  • Marion Aptroot und Roland Gruschka (Hrsg.): Isaak  Euchel, Reb Henoch, oder: Woß tut me damit. Eine jüdische Komödie der  Aufklärungszeit, Buske 2004, in: EAJS Newsletter 16 (2005): 70-72.
  • Joel Berkowitz (ed.): Yiddish Theatre: New Approaches, Oxford 2003, in: EAJS Newsletter 15 (2004): 74-76.
  • Susanne Martin-Finnis: Vilna as a Centre of the Modern Jewish Press, 1840-1928. Apirations, Challenges, and Progress, New York et al., 2004, in: Publizistik. Vierteljahreshefte für Kommunikationsforschung 49 (2004): 505-506.
  • Dov-Ber Kerler: The Origins of Modern Literary Yiddish, Oxford University Press 1999, in: EAJS Newsletter 8 (2000): 39-40.

Zum Seitenanfang